Aldo Masciotta

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aldo Masciotta
Medaillenspiegel

Fechten

Italien Italien
Olympische Ringe Olympische Spiele
Silber Berlin 1936 Säbel-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
Silber Lausanne 1935 Säbel-Mannschaft
Silber Paris 1937 Säbel-Mannschaft
Silber Piešťany 1938 Säbel
Gold Piešťany 1938 Säbel-Mannschaft

Aldo Masciotta (* 14. August 1909 in Casacalenda; † 24. April 1996 in Turin) war ein italienischer Säbelfechter.

Erfolge

Aldo Masciotta wurde 1938 in Piešťany mit der Mannschaft Weltmeister und im Einzel Vizeweltmeister. 1935 in Lausanne und 1937 in Paris wurde er zudem jeweils Zweiter im Mannschaftswettbewerb. Bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin war Masciotta Teil der italienischen Equipe, die im Finalrunde den zweiten Platz hinter Ungarn belegte. Gemeinsam mit Giulio Gaudini, Gustavo Marzi, Aldo Montano, Vincenzo Pinton und Athos Tanzini erhielt er somit die Silbermedaille.

Weblinks