Aldious

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aldious
Allgemeine Informationen
Herkunft Osaka, Japan
Genre(s) Power Metal
Gründung 2008
Website aldious.net
Aktuelle Besetzung
Gitarre
Yoshi
Gitarre
Toki (seit 2009)
Bass
Sawa (2008, seit 2010)
Schlagzeug
Marina (seit 2015)
Gesang
R!N (seit 2019)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Ruki (2008)
Bass
Kaze (2010)
Gesang
Rami (bis 2012)
Schlagzeug
Aruto (2010–2014)
Gesang
Re:NO (2012–2018)
Live-Unterstützung
Gesang
Saki (2019)
Gitarre
Narumi (2019)

Aldious ist eine Power-Metal-Band aus Osaka, Japan, die 2008 von der Sängerin Rami und der Gitarristin Yoshi gegründet wurde. Die Band veröffentlichte ihre erste EP am 7. November 2009 noch im Selbstverlag, bevor sie ihr eigenes Label, Bride Star Records gründete. Mit ihrem 2010 veröffentlichten Studioalbum Deep Exceed gelang Aldious der kommerzielle Durchbruch in Japan. Das Album gelangte auf Platz 1 der Oricon Independent Album-Charts und Platz 15 der Oricon Album-Charts. Obwohl Aldious nicht die erste japanische Band ist, die komplett aus Frauen besteht, gilt die Band dank dieses Erfolges aus Auslöser des „Girls Metal Band Booms“ in Japan, denn in den Folgejahren gründeten sich immer mehr komplett weibliche Metal-Bands, die Aufmerksamkeit bei einem breiteren Publikum erregen konnten.[1][2]

Geschichte

Aldious wurde im Juni 2008 von der Sängerin Rami und der Gitarristin Yoshi in Osaka gegründet. Sie spielten einige lokale Shows und veröffentlichten zwei Lieder auf dem Kompilationsalbum Red Hot Burning Hell Vol. 16. Kurz darauf verließen Bassistin Sawa und Gitarristin Ruki die Band.[3][4] Im Januar 2009 stieg Gitarristin Toki bei Aldious ein. Im November des gleichen Jahres veröffentlichte die Band ihre Debüt-EP Dear Slave. Das Album, von der Band komplett selbst geschrieben, produziert und verlegt, war schnell ausverkauft.[5] Im März kam Sawa zurück zu Aldious und Schlagzeugerin Aruto komplettierte das Line-up. Kurz darauf gründete die Band ihr eigenes Label Bright Star Records und unterschrieb im April einen Vertrag bei Spinning.[4] Am 7. Juli 2010 erschien Aldious’ erste Single Defended Desire und am 13. Oktober 2010 veröffentlichte die Band ihr erstes Studioalbum Deep Exceed. Das Album schaffte es auf Platz 15 der Oricon Album-Charts.[2][3] Am 12. Oktober 2011 erschien das zweite Studioalbum Determination. Das Album erreichte Platz 13 der Charts.[6]

Im Juni 2012 verließ Rami die Band aus gesundheitlichen Gründen. Etwa einen Monat später wurde Re:NO, von 2001 bis 2006 Mitglied des Pop-Duos Suitei Shoujo, als neue Sängerin vorgestellt.[7][8] Aldious’ drittes Studioalbum District Zero erschien am 15. Mai 2013. Mit District Zero erreichte die Band zum ersten Mal die Top 10 der Oricon Album-Charts.[9] Mit ihrer vierten Single Dominator (veröffentlicht als Doppel-A-Seite mit I Don’t Like Me) gelang der Band mit Platz 12 ihre bisher höchste Platzierung in den Oricon Single-Charts.[10] Am 18. Juni 2014 erschien das vierte Studioalbum Dazed and Delight. Im November des gleichen Jahres verließ Aruto die Band aufgrund ihrer anstehenden Hochzeit und dem damit verbundenen Umzug weit weg von Tokio.[11]

Im April 2015 wurde Marina Bozzio, Stieftochter des Schlagzeugers Terry Bozzio, als neues Bandmitglied vorgestellt.[12][13] Die for You / Dearly / Believe Myself, die erste Single in der neuen Besetzung erschien am 8. Juli 2015, das fünfte Studioalbum Radiant A am 2. Dezember 2015.[14][15] Radiant A erschien im März 2017 auch in Europa, nachdem die Band einen Vertrag mit JPU Records unterschrieben hatte.[16] Am 10. Mai 2017 erschien das sechste Studioalbum Unlimited Diffusion.[17] Im November 2018, kurz nach dem Erscheinen des dritten EP All Brose, gab Re:NO bekannt, dass sie aus der Band aussteigen werde, nachdem bei ihr eine Klaffende Tube festgestellt wurde.[18] Die Band beschloss vorerst ohne neue Sängerin weiterzumachen und ging stattdessen mit den beiden Sängerinnen Saki (von der Band Cyntia) und R!N auf die anstehende Japan-Tournee von April bis November 2019.[19] Im Mai 2019 gab Toki bekannt, dass sie geheiratet habe und dass sie schwanger sei. Am 9. Juni spielte sie das vorerst letzte Konzert zusammen mit der Band und begab sich danach in Mutterschutz. Destrose-Gitarristin Narumi wird sie während der Tournee vertreten.[20]

Am 6. August 2019 gab Aldious bekannt, R!N als feste Sängerin für die Band verpflichtet zu haben. Außerdem wurde die aktuelle Tournee um weitere Termine bis Dezember 2019 verlängert.[21]

Diskografie

Studioalben

Lua-Fehler in Modul:ISO3166, Zeile 71: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)

Extended Plays

Lua-Fehler in Modul:ISO3166, Zeile 71: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)

Singles

Lua-Fehler in Modul:ISO3166, Zeile 71: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. The DESTROSE Connection ~The Prologue~. In: jame-world.com. 16. März 2016, abgerufen am 15. April 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  2. a b Oricon Album Charts 2010年10月25日付. In: oricon.co.jp. Abgerufen am 15. April 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  3. a b Female metal band, ALDIOUS, release new PV. In: tokyohive.com. 15. Oktober 2010, abgerufen am 18. April 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  4. a b Aldious Biografie. In: aldious.net. Abgerufen am 18. April 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  5. These Girls Will Rock Your Brains Out. In: kotaku.com.au. 2. Juni 2011, abgerufen am 18. April 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  6. Determination – Oricon Album Charts. In: oricon.co.jp. Abgerufen am 21. Juli 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  7. Rami to Leave Aldious for Health Reasons. In: musicjapanplus.jp. 29. Juni 2012, abgerufen am 21. Juli 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  8. Aldious with new Vocalist Re:NO! In: musicjapanplus.jp. 3. August 2012, abgerufen am 21. Juli 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  9. District Zero – Oricon Album Charts. In: oricon.co.jp. Abgerufen am 21. Juli 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  10. Dominator – Oricon Single Charts. In: oricon.co.jp. Abgerufen am 3. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  11. Aruto to Leave Aldious. In: jame-world.com. 23. September 2014, abgerufen am 4. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  12. New Drummer Joins Aldious. In: jame-world.com. 20. April 2015, abgerufen am 3. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  13. Marina Bozzio – Slagwerkkrant. In: slagwerkkrant.nl. Abgerufen am 3. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  14. Die for you/Dearly/Believe Myself – Oricon. In: oricon.co.jp. Abgerufen am 3. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  15. Radiant A – Oricon. In: oricon.co.jp. Abgerufen am 3. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  16. Aldious Release First Overseas Album. In: jame-world.com. 16. März 2017, abgerufen am 3. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  17. Unlimited Diffusion – Oricon. In: oricon.co.jp. Abgerufen am 3. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  18. Re:NO to Leave Aldious. In: jame-world.com. 3. Dezember 2018, abgerufen am 3. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  19. Aldious spielen 2019 mit Gastsängerinnen. In: jame-world.com. 19. März 2019, abgerufen am 3. August 2019.
  20. Aldious' Toki im Mutterschutz. In: jame-world.com. 30. Mai 2019, abgerufen am 3. August 2019.
  21. Neue Sängerin und weiter Konzerttermine. In: aldious.net. 6. August 2019, abgerufen am 6. August 2019 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).
  22. a b Chartquellen:
  23. Chartquellen: