Alcest/Diskografie

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alcest – Diskografie
Sessionmusiker Zero mit Alcest auf dem Rockharz Open Air, 2017.
Sessionmusiker Zero mit Alcest auf dem Rockharz Open Air, 2017.
Veröffentlichungen
Arrow southwest blue.svgStudioalben 6
Arrow southwest blue.svgEPs 2
Arrow southwest blue.svgSingles 2
Arrow southwest blue.svgMusikvideos 3
Arrow southwest blue.svgDemos 1
Arrow southwest blue.svgSplit-CDs 2

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke der französischen Blackgaze-Band Alcest. Bisher zählen sechs Alben, sowie zwei EPs, eine Demo und mehrere Split-Veröffentlichungen zum Repertoire der Band.

Alben

Studioalben

Lua-Fehler in Modul:ISO3166, Zeile 71: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)

EPs

  • 2005: Le Secret (Eigenverlag; Neuauflage: 2011 via Prophecy Productions)
  • 2012: BBC Live Session (Prophecy Productions)

Split-CDs

Demos

  • 2001: Tristesse Hivernale

Singles

Musikvideos

Jahr Titel Produzent
2011 Autre Temps Julian Marie
2012 Les Voyages de l'Âme Toshadeva Palani
2013 Opale

Statistik

Chartauswertung

Lua-Fehler in Modul:ISO3166, Zeile 71: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)

Auszeichnungen für Musikverkäufe

Silberne Schallplatte

  • Europa Europa (Impala)
    • 2012: für das Album Écailles de Lune[2]
    • 2012: für das Album Les Voyages de l’Âme[2]
Lua-Fehler in Modul:ISO3166, Zeile 71: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
Insgesamt Silver record icon.svg 2× Silber2

Quellen

  1. Chartquellen: DE AT CH FI
  2. a b Robert Müller: Impala Awards: Der Untergrund lebt. Metal Hammer, 7. September 2012, abgerufen am 28. Oktober 2018.