Albtherme Waldbronn

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Albtherme Logo.jpg
Albtherme Waldbronn mit Vorplatz

Die Albtherme ist ein Thermalbad in Waldbronn (Landkreis Karlsruhe), das 1976 nach den Plänen der Architekten Wedler, Greinert & Bender erbaut wurde. Die Albtherme bezieht ihr Wasser aus der gemeindeeigenen Quelle im nah gelegenen Kurpark. Da die Heilquelle wissenschaftlich als solche anerkannt ist, darf die Gemeinde Waldbronn seit Mai 1993 den Zusatz „Ort mit Heilquellenkurbetrieb“ führen.

Lage

Die Albtherme liegt in der Albtalgemeinde Waldbronn, nahe Ettlingen und Karlsruhe, mit Blick in die ersten Höhenzüge des Nordschwarzwaldes.

Daten und Fakten in der Übersicht

Beschreibung Angabe
Baujahr 1976
Wissenschaftliche Anerkennung "Ort mit Heilquellenkurbetrieb" 1993
Grundfläche Badelandschaft (Erdgeschoss) 1200 m²
Grundfläche Saunalandschaft (Obergeschoss – Gemischt, Damen- und Herrenbereich) 1100 m²
Wassertemperatur 32–35 °C
Tiefe der Quelle 400 m

Kurmittel

Eine thermale Heilquelle sowie Anwendungen mit Vulkanit-Fango-Mineralschlamm.[1]

Heilanzeigen

Das Bad wird besonders genutzt bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Dies sind: Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane, degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule, rheumatische Erkrankungen. Des Weiteren wird es genutzt für Nachbehandlung nach Operationen und Unfallverletzungen an den Bewegungsorganen.[2]

Einrichtungen

Mit Badelandschaft, Saunabereich und Beauty & DaySpa ist die Albtherme auf drei Etagen angelegt. Die Badelandschaft mit einem Innenbecken, einem Erlebnisbecken mit Sprudelliegen und einem Therapiebecken verfügt über eine Grundfläche von 1200 Quadratmeter. Zum Außenbecken mit Liegewiese führt ein Schwimmkanal innerhalb des Beckens. Die Temperaturen betragen zwischen 32 und 35 Grad. Es gibt verschiedene Sprudelbänke, Massagedüsen und Whirlpools. Wassergymnastik erfolgt montags bis samstags. Im Therapiebecken finden Kurse der Rheuma-Liga statt.

Im Obergeschoss befinden sich auf 1100 Quadratmetern drei textilfreie Saunabereiche, jeweils für Gemischt, Herren und Damen. Dampfbäder und finnische Saunen befinden sich in allen drei Bereichen.

Im unteren Bereich der Albtherme befindet sich ein Beauty & DaySpa Bereich mit Themen-Massagen, Gesichtsbehandlungen, Maniküre, Pediküre sowie einer Totes-Meer-Salzgrotte.

Zur Albtherme, die 2015 vom Heilbäderverband Baden-Württemberg mit fünf Wellness Sternen ausgezeichnet wurde, gehören auch ein Restaurant, ein Bücherzimmer und ein Shop. Über die gleichnamige Bushaltestelle ist die Albtherme an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.

Zielgruppe

Die Albtherme Waldbronn richtet sich als Wellness-Anlage an Freizeitpublikum, wenn auch die gesundheitlichen Vorzüge eines Aufenthalts im Thermalbad und medizinische Indikationen benannt werden.

Literatur

  • Werner Käß, Hanna Käß (Hrsg.): Deutsches Bäderbuch, Beschreibung von 163 staatlich zertifizierten Heilbädern in Deutschland. Gebrüder Borntraeger Verlag, 2008, ISBN 978-3-510-65241-9.

Weblinks

Commons: Albtherme Waldbronn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Werner Käß, Hanna Käß (Hrsg.): Deutsches Bäderbuch, Seite 1046, Gebrüder Borntraeger Verlag, 2008, ISBN 978-3-510-65241-9.
  2. Werner Käß, Hanna Käß (Hrsg.): Deutsches Bäderbuch, Seite 1043, Gebrüder Borntraeger Verlag, 2008, ISBN 978-3-510-65241-9.

Koordinaten: 48° 55′ 39,5″ N, 8° 28′ 13,7″ O

 {{#coordinates:48,927643|8,470465|primary
   |dim=
   |globe=
   |name=
   |region=DE-BW
   |type=landmark
  }}