Albitreccia

aus NFI, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Albitreccia
[[Datei:{{#property:P94}}|115px|alt=|Wappen von Albitreccia]]
Albitreccia (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Korsika
Département (Nr.) Corse-du-Sud (2A)
Arrondissement Ajaccio
Kanton Taravo-Ornano
Gemeindeverband Pieve de l’Ornano
Koordinaten 41° 52′ N, 8° 57′ OKoordinaten: 41° 52′ N, 8° 57′ O
 {{#coordinates:41,863333333333|8,9425|primary
dim=20000 globe= name=Albitreccia region=FR-2A type=city
  }}
Höhe 0–1058 m
Fläche 45,76 km²
Einwohner 1.771 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km²
Postleitzahl 20128
INSEE-Code 2A008

Blick auf Albitreccia

Albitreccia ist eine französische Gemeinde auf der Mittelmeerinsel Korsika mit 1.771 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019). Sie gehört zum Département Corse-du-Sud und zum Arrondissement Ajaccio. Der Name ist italienisch, lautet auf korsisch „Albitru“ und heißt so viel wie „Erdbeerbaum“.

Geografie

Das Gemeindegebiet von Albitreccia erstreckt sich vom korsischen Gebirge im Osten (das Dorf Albitreccia liegt auf 450 Metern über dem Meeresspiegel) weit nach Westen bis an die Mündung des Prunelli in das Mittelmeer. Die höchste Erhebung in Albitreccia ist der 1059 m hohe Berg Punta Cuzzanicciu. An der Küste liegen die Ortsteile Marina Viva, Résidence du Golfe d'Ajaccio, Porticcio und Les Hameaux de Porticcio. Vom Dorf Albitreccia zur Küste gibt es durch das Gebirge keine direkte Straßenverbindung, sodass man in die Ortsteile am Meer Umwege über Cauro oder Pietrosella in Kauf nehmen muss. Die Nachbargemeinden sind Grosseto-Prugna im Norden und Nordosten, Cardo-Torgia, Zigliara, Urbalacone und Guargualé im Südosten, Cognocoli-Monticchi im Süden sowie Pietrosella im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2019
Einwohner 280 248 283 456 609 867 1454 1771
Rathaus
Kirche Sainte-Catherine

Weblinks

Commons: Albitreccia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien