Home Gesundheit 8 Workouts für starke Knochen

8 Workouts für starke Knochen

von NFI Redaktion

Was sind die besten Möglichkeiten, bei Osteoporose Sport zu treiben und die Knochengesundheit zu verbessern? Hier sind einige neueste Trends:

1. Tai Chi

Tai Chi – eine Form langsamer, anmutiger Bewegungen – stärkt sowohl die Koordination als auch starke Knochen. Eine Studie in Arzt und Sportmedizin fand heraus, dass Tai Chi den Knochenschwund bei Frauen nach der Menopause verlangsamen kann. Frauen, die ein Jahr lang an fünf Tagen in der Woche 45 Minuten Tai Chi am Tag trainierten, zeigten einen um bis zu 3,5-mal langsameren Knochenverlust im Vergleich zu denen, die kein Tai Chi machten.

2. Yoga

Eine Studie in Yoga-Tagebuch fand bei Frauen, die regelmäßig Yoga praktizierten, einen Anstieg der Knochenmineraldichte in der Wirbelsäule. Das Yoga hilft, die Knochengesundheit in Hüften, Wirbelsäule und Handgelenken zu stärken – den Knochen, die am anfälligsten für Brüche sind.

3. Zügiges Gehen

Diese klassische Übung ist eine großartige Möglichkeit, die Knochengesundheit zu verbessern. Eine Studie mit Krankenschwestern ergab, dass das Risiko von Hüftfrakturen beim Gehen von vier Stunden pro Woche um 41 % geringer war als beim Gehen von weniger als einer Stunde pro Woche.

4. Golf

Das Tragen des Golfbags über 18 Löcher und das Schwingen der Golfclubs bedeutet eine Menge Oberkörperarbeit, während das Laufen und das Suchen nach verlorenen Bällen eine Belastung für Hüften und Wirbelsäule darstellt.

5. Tanzen

Tanzen, egal ob Gesellschaftstänze, Ballett, Jazz oder Zumba, kann die Knochengesundheit verbessern und ist gut für das Gleichgewicht.

6. Wandern

Das Wandern in der Natur trainiert große Knochen und fördert eine höhere Knochendichte. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, neue Landschaften zu entdecken und Kontakte zu knüpfen.

7. Schlägersport

Pickleball, Tennis, Squash und Paddle-Tennis können die Knochendichte verbessern, da sie den Körper und insbesondere die Hüften und Wirbelsäule belasten.

8. Krafttraining

Das Heben von Gewichten oder das Training mit Widerstandsbändern stimuliert das Knochenwachstum und stärkt Muskeln und Knochen.

Treffen Sie beim Training einige Vorsichtsmaßnahmen, insbesondere wenn Sie bereits an Knochenschwund leiden. Seien Sie geduldig, denn der Knochenaufbau kann einige Zeit dauern.

  • Vermeiden Sie Übungen mit erhöhtem Sturzrisiko.
  • Verzichten Sie bei dünn werdender Wirbelsäule auf tiefe Rückbeugen beim Yoga.
  • Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit einem neuen Trainingsprogramm beginnen.

Related Posts

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.