Menu Content/Inhalt
Home
NEWS
Ferienbeginn 2016: Urlaub und (Realitäts-)Flucht
Presse - Pressemeldungen
Leerer Strand
©stephanie_kraus/ flickr   

Wien, 7. Juli 2016

In Südeuropa, wo viele Flüchtlinge stranden, bleiben die Touristenhotels in diesem Sommer leer. Ein schwerer Schlag für diese Regionen, in denen der Tourismus ein wichtiges wirtschaftliches Standbein ist. Doch darf und soll man überhaupt dort Urlaub machen, wo andere Menschen um ihre Existenz kämpfen?

Weiter …
 
Umwelt- und Tierschutz-NGOs präsentieren Positionspapier zu CSR und Unternehmensverantwortung
Schwerpunktthemen - Nachhaltige Entwicklung
Image
Foto: TeilnehmerInnen des "CSR Circles" ©CSR Circle

Unter der Leitung von ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung präsentierten die Naturfreunde Internationale, GLOBAL 2000, Greenpeace, VIER PFOTEN und WWF ein gemeinsames Positionspapier zur Weiterentwicklung des Konzepts der Corporate Social Responsibility (CSR). Tenor des Papiers ist die gemeinsame Ansicht der NGOs, dass reine Freiwilligkeit in Bezug auf nachhaltiges Handeln künftig nicht mehr ausreichen wird, um den ökologischen, sozialen und ökonomischen Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen.

Weiter …
 
Kneissl Touristik unterzeichnet Erklärung zu Menschenrechten
Presse - Pressemeldungen
Image
Foto (v.l.n.r.): Andrea Lichtenecker (GF Naturfreunde Internationale), Elisabeth Kneissl-Neumayer (GF Kneissl Touristik), Cornelia Kühhas (Naturfreunde Internationale) ©NFI   

Erster österreichischer Reiseveranstalter Mitglied im „Roundtable Human Rights in Tourism“

Wien, 9. Juni 2016

Als erster Reiseveranstalter in Österreich unterzeichnete gestern Kneissl Touristik das Commitment für den Beitritt zum „Roundtable Menschenrechte im Tourismus“ und bekennt sich damit zu seiner Verantwortung für die menschenrechtliche Sorgfalt.

Weiter …
 
WELT-UMWELTTAG 2016: Auch der Tourismus muss umweltfreundlicher werden!
Presse - Pressemeldungen
Image
©Fotolia/Sergej Khackimullin   

Wien, 1.6.2016

1,184 Milliarden touristische Ankünfte weltweit. Die aktuellen Statistiken der Internationalen Tourismusorganisation UNWTO weisen ein Wachstum der internationalen Ankünfte und der touristischen Einkünfte aus. Das freut die Tourismusbranche, hat jedoch auch massive ökologische Auswirkungen auf unseren Planeten. So trägt insbesondere der Flugverkehr wesentlich zum Klimawandel bei. Die Naturfreunde Internationale fordert die Verantwortung aller Beteiligten ein: von der Tourismusindustrie über die politischen EntscheidungsträgerInnen bis hin zu den Reisenden selbst.

Weiter …
 
30 JAHRE NACH TSCHERNOBYL: HÖCHSTE ZEIT FÜR EINE NACHHALTIGE ENERGIEWENDE IN EUROPA!
Presse - Pressemeldungen
Image
©fotolia / jonas ginter   

Wien, 21. April 2016

Anlässlich des 30. Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl fordert die Naturfreunde Internationale die aktive Umsetzung einer nachhaltigen Energiewende in Europa. Ein wesentlicher Hebel dazu sind die Einführung von CO2-Steuern sowie Kostenwahrheit für Atomkraftwerke.  

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 21 - 30 von 80

Suche

Newsletter





Termine

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
311 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Shop


Zeige alle Produkte
Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.