Menu Content/Inhalt
Home arrow Press arrow PILGERN ODER LUXUSURLAUB – ÖKOLOGISCHER TOURISMUS AUF DER ÜBERHOLSPUR
PILGERN ODER LUXUSURLAUB – ÖKOLOGISCHER TOURISMUS AUF DER ÜBERHOLSPUR
Image
©NFI   

Neue Impulse für umweltfreundliches Reisen in Europa

Wien, 6. Juni 2016

Nachhaltigkeit gewinnt auch im Tourismus immer mehr an Bedeutung. Darüber waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der internationalen Veranstaltung „ÖKOlogische Wege & Trends im Tourismus“ in Wien einig. Gemeinsam will man neue Impulse für einen ökologischen Tourismus in Europa setzen.

100 internationale Touristikerinnen und Touristiker trafen sich am 2. Juni auf Einladung des Ministeriums für ein Lebenswertes Österreich und der Naturfreunde Internationale in Wien, um gemeinsam neue Impulse für einen ökologischen Tourismus der Zukunft zu setzen. „In Europa gibt es viele erfolgreiche Initiativen für einen ökologischen Tourismus. Vorreiter ist Österreich, das vor 20 Jahren das Österreichische Umweltzeichen für Tourismus ins Leben gerufen hat“, erklärt Andreas Tschulik, Leiter der Abteilung Betrieblicher Umweltschutz und Technologie im Umweltministerium. „Mit der Veranstaltung heute in Kooperation mit der Naturfreunde Internationale möchten wir Akteure aus ganz Europa zusammenbringen, um gemeinsam neue Wege im ökologischen Tourismus zu beschreiten.“

Nachhaltiger Qualitätstourismus hat Marktpotenzial
Für 31 Prozent der Bevölkerung ist die ökologische Verträglichkeit von Urlaubsreisen wichtig, 38 Prozent möchten sozial verträglich reisen. So das Ergebnis der Studie „Nachfrage für nachhaltigen Tourismus“ im Rahmen der Reiseanalyse 2014. Allerdings gibt es zwischen dem Wunsch, nachhaltig zu verreisen und der tatsächlichen Umsetzung, eine Diskrepanz. Als eine Hürde wird die fehlende Information über entsprechende Angebote genannt. Oft fehlt auch die Vernetzung der notwendigen Bausteine, wenn zum Beispiel die Unterbringung in einem ökologisch ausgerichteten Hotel gegeben ist, eine öffentliche Anreise aber nicht oder nur erschwert möglich ist.

„Wenn ökologischer Tourismus funktionieren soll, braucht es die Kooperation der beteiligten Akteure, zum Beispiel von Gastgebern und Mobilitätsanbietern, sowie attraktive, umweltverträgliche Aktivitäten in der Region“, betont Andrea Lichtenecker, Geschäftsführerin der Naturfreunde Internationale. Der sorgsame Umgang mit unserer Umwelt sichert zugleich auch die Grundlage für den Tourismus von morgen, ist doch der Wunsch nach dem Erleben einer intakten Natur eines der wichtigsten Motive für die Auswahl des Reiseziels.

Tourismus setzt ein Zeichen am Welt-Umwelt-Tag
Die Veranstaltung fand im Rahmen des Welt-Umwelttages statt, einem Aktionstag, der seit 1972 jährlich in rund 150 Staaten am 5. Juni gefeiert wird. Auch der Tourismus trägt eine große Verantwortung für den Zustand der Welt. Die internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung nutzten die Netzwerkveranstaltung daher, um weitere Ideen für nachhaltigen Tourismus und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt zu knüpfen. Weitere Aktionen rund um den Welt-Umwelttag in Österreich finden Sie hier: www.facebook.com/weltumwelttag
 
  
 

Das Österreichische Umweltzeichen-Netzwerk umfasst derzeit 945 Unternehmen aus verschiedensten Branchen. Bewusster Konsum, umsichtiger Umgang mit Ressourcen und nachhaltiges Wirtschaften sind wesentliche Ziele des Österreichischen Umweltzeichens. Den KonsumentInnen signalisiert das Zeichen hohen Umweltstandard mit Qualität, Produktsicherheit und Gesundheitsförderung. www.umweltzeichen.at

Die Naturfreunde Internationale (NFI) ist der internationale Dachverband der Naturfreundebewegung mit mehr als 50 Mitgliedsorganisationen und rund 500.000 Mitgliedern. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Gestaltung und Umsetzung einer Nachhaltigen Entwicklung von Umwelt und Gesellschaft. Die NFI ist Mitglied der „Green 10“, ein Zusammenschluss der zehn führenden Umwelt-NGOs, die auf EU-Ebene aktiv sind. 

 

Kontakt:
Cornelia Kühhas
Naturfreunde Internationale, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0)1 89 23 877-13

E-Mail: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
 
 
 
Share this:

 

Search

Newsletter





Dates

November 2017
M T W T F S S
30311 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Shop


List All Products
Show Cart
Your Cart is currently empty.