Menu Content/Inhalt
Home arrow Schwerpunktthemen arrow Natur & Umwelt arrow Fotomeisterschaft 2014 der Naturfreunde Internationale
Fotomeisterschaft 2014 der Naturfreunde Internationale
Image
Foto: andreiuc88 / Fotolia

Thema: Energie – Im Einklang mit der Natur!
Beeindruckende Naturschönheiten, aufsehenerregende Plätze und Stimmungen ziehen Menschen seit jeher an. So gelten etwa verborgene Höhlen und Schluchten, abgeschiedene Täler und Wege Quellen und Gewässer sowie uralte Kirchen und Tempel seit Jahrhunderten als besondere Energieplätze und Kraftorte.

 Downloads

Ergebniskatalog
 

Aber auch einzelne alte Bäume, Steine, oder bizarr geformte Berge ziehen uns in ihren Bann. Energieplätze sind Orte, wo die Natur sich in ihrer außergewöhnlichen Schönheit zeigt und die Zeit still zu stehen scheint. Orte, an denen Menschen rituelle Stätten errichtet hatten, an denen wir Kraft tanken und die uns umgebenden Energien bewusst wahrnehmen. (Sparte: Allgemein – Energieplätze in der Natur).

Seit jeher nutzen Menschen Energie aus Sonne, Wind, Wasser, Erde und nachwachsenden Rohstoffen. Unter erneuerbaren (= regenerativen oder alternativen) Energieträgern versteht man heute Energieträger, die sich von selbst erneuern bzw. nachwachsen, im Gegensatz zu fossilen und nuklearen Energieträgern (= konventionell), die sich erst über den Zeitraum von Millionen Jahren regenerieren. Die alternativen Energietechnologien bedienen sich größtenteils der Strahlungsenergie der Sonne: in Form von Solarthermie und Photovoltaik oder in Form von Biomasse, Wind- und Wasserkraft. Der systematische Umstieg von konventionellen auf erneuerbaren Energiequellen ist für eine klimaschonende und ökologisch verträgliche Energiezukunft von zentraler Bedeutung. (Sparte: Thema 1 – Erneuerbare Energie vs. Konventionelle Energie).

Um eine nachhaltige Energiezukunft zu sichern, muss unser Energiekonsum reduziert werden. Dies kann z.B. durch den Einsatz energieeffizienter Geräte unterstützt werden. Zusätzlich kann der Energieverbrauch auch durch die Veränderung unseres Verhaltens gesenkt werden – etwa, indem das Licht abgedreht wird, wenn wir den Raum verlassen, indem wir im Winter die Raumtemperatur senken, wenig genutzte Räume nicht mitheizen oder indem wir weniger mit dem Auto fahren. (Sparte: Thema 2 – Energiesparen).

Die Energiewende und die Realisierung einer nachhaltigen Energieversorgung ist auch ein wichtiges Thema in der Region Oberrhein. Bereits 2006 hatte die D-F-CH-Oberrheinkonferenz (ORK) eine gemeinsame grenzüberschreitende Klimaschutzstrategie unterzeichnet und sich zum Ziel gesetzt, den Oberrhein zur Energievorbildregion zu entwickeln und die nachhaltige Entwicklung zu fördern. (Alle Sparten: Sonderpreise für die Region Landschaft des Jahres 2013/14 Oberrhein).


Preise
Die GewinnerInnen erwarten Aufenthalte in Regionen, die sich für eine nachhaltige Entwicklung engagieren. In jeder Sparte gibt es einen Sonderpreis für Aufnahmen aus dem Gebiet der Landschaft des Jahres 2013/14 Oberrhein.

 

  • 7-tägige Kanu-Tour, Region Vorpommersche Flusslandschaft (Deutschland) «pdf»
  • Romantisches Wochenende, Region Kuldiga (Lettland) «pdf»
  • 7-tägiger Aufenthalt, Region Nin (Kroatien) «pdf»

  • Wochenende auf dem Naturfreundehaus Feldberg, Landschaft des Jahres 2013/14, Baden-Württemberg (Deutschland) «pdf»



Mit freundlicher Unterstützung von: www.oberrheinkonferenz.org, www.museumspass.com, www.fwtm.freiburg.de, www.naturfreundehaus-feldberg.de, www.eurodistrict-regio-pamina.eu  

 

 
Share this:

 

Suche

Newsletter





Termine

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
272829301 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Shop


Zeige alle Produkte
Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.