Menu Content/Inhalt
Oberrheinkonferenz bernimmt Schirmherrschaft
Image
Foto: (v.l.n.r.) Delegationsleiter Regionalpräfekt S. Bouillon, Gastgeberin Landammann S. Hochuli, Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli, Delegationsleiter Regionalpräfekt C. Nagel.
Die Oberrheinkonferenz übernimmt die Schirmherrschaft über die Regionalentwicklungsinitiative Landschaft des Jahres (LdJ) der Naturfreunde Internationale. „Die Initiative LdJ und unsere Organisation verbindet das gemeinsame Motto, Möglichkeiten für Dialog und grenzüberschreitende Begegnungen zu schaffen. Mit der Schirmherrschaft stellt die ORK ihr trinationales Expertennetzwerk, insbesondere beim Schwerpunkt Nachhaltiger Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung,“ so Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli.
 
Die Oberrheinkonferenz bildet den institutionellen Rahmen der grenzüberschreitenden regionalen Zusammenarbeit im Oberrheingebiet. Sie gründet auf einer Deutsch-französisch-schweizerischen Regierungsvereinbarung, welche die Verbindung zu den nationalen Behörden sicherstellt. Die ORK setzt sich aus Regierungs- und Verwaltungsstellen der Bundesländer Baden-Württemberg (Regierungspräsidium Freiburg und Karlsruhe) sowie Rheinland-Pfalz (Staatskanzlei und Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd), der Nordwestschweizer Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Jura und Solothurn und den staatlichen & gebietskörperschaftlichen Behörden des Elsass zusammen. Die Hauptaufgabe der Oberrheinkonferenz ist es, grenzüberschreitende Fragestellungen aufzugreifen und Lösungen mithilfe ihrer 600 Experten zu erarbeiten, welche das Leben und die Beziehungen zwischen den Bürgerinnen und Bürgern am Oberrhein erleichtern.

Verschiedene Mittel für Projekte
Die ORK hat den gemeinsamen Kooperationsfonds eingerichtet, um Vorhaben von ORK-Arbeitsgremien sowie Dritten, welche den Oberrhein langfristig als grenzüberschreitende Modellregion fördern, zu unterstützen. Zudem sind weitere spezifische Fördertöpfe vorhanden: Jugendfonds und der Oberrheinische Theateraustausch-Fonds.

Das grenzüberschreitende Kooperationsnetzwerk am Oberrhein
Durch das Konzept der Trinationalen Metropolregion Oberrhein werden die Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und die Bürger zusammengebracht, um gemeinsam und auf Augenhöhe den Oberrhein zu einem dynamischen Wirtschafts-, Wissens-, und Lebensraum in Europa zu entwickeln.

Ein Beitrag für Europa
Die ORK beteiligt sich am Integrationsprozess Europas, indem sie aktiv an EU-Konsultationen teilnimmt und ihr grenzüberschreitendes Know-How z.B. im Rahmen der OPEN DAYS in Brüssel einbringt. Dank der ORK und deren Arbeitsgruppen sind zahlreiche INTERREG-Projekte realisiert worden.
 
Kennzahlen
21,528 km² Fläche
5 961 598 EinwohnerInnen
91 000 GrenzgängerInnen 
 
Kontakt:
Gemeinsames Sekretariat
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel: 0049 7851 93 49 0        
Fax: 0049 7851 93 49 50 
This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it  
 
 
 
Share this:

 

Search

Newsletter





Dates

October 2017
M T W T F S S
2526272829301
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Shop


List All Products
Show Cart
Your Cart is currently empty.