Menu Content/Inhalt
Home arrow Press arrow Tipps für faires Reisen
Tipps für faires Reisen
Image

Neue Kooperation zwischen TUI Deutschland und der Naturfreunde Internationale - respect informiert über „Reisen mit Respekt“
50-seitige Broschüre mit Tipps und Informationen für ein faires Unterwegssein als Online-Extra für TUI-Gäste

Alle TUI-Gäste, die ihre Reise online buchen, erhalten seit Kurzem ein Extra, das vor den berühmt-berüchtigten „Fettnäpfchen“ unterwegs schützen kann: Die Online-Broschüre „Reisen mit Respekt“ lädt Reisende dazu ein, sich über die Auswirkungen des Tourismus Gedanken zu machen. Viele praktische Tipps erleichtern das faire Unterwegssein: Das Themenspektrum reicht von der Wahl der Unterkunft und des Transportmittels über Natur- und Artenschutz, Umgang mit Wasser und knappen Ressourcen, Müllvermeidung, Klimawandel und Verkehr bis zu Essen und Gesundheitstipps.

Vorsicht, Fettnäpfchen!
Wichtig für faires Reisen ist insbesondere auch das Verhalten auf Fernreisen und als Gast in anderen Kulturen: „Reisen mit Respekt“ gibt Tipps zum Umgang mit religiös geprägten Gesellschaften, anderen Alltags- und Kleidungsgebräuchen sowie mit Armut und Bettelei.

Hintergrundinformationen, Literaturtipps, Adressen und zahlreiche Links regen zum Weiterdenken und –recherchieren an.
Im Zuge der Kooperation zwischen dem Reiseveranstalter und dem Dachverband der Naturfreundebewegung war es auch möglich, die Informationsmappen, die in allen TUI-Hotels ausliegen, gemeinsam neu und zu gestalten und zu erweitern.

Kooperation zwischen NGO und Reiseveranstalter
Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit mit der TUI, die zeigt, dass gerade auch große Reiseveranstalter viel zu einem fairen Unterwegssein beitragen können“, hält Dr. Christian Baumgartner fest. Der Generalsekretär der Naturfreunde Internationale (NFI) und Experte für nachhaltige Tourismusentwicklung begrüßt weiters, dass TUI Deutschland ab sofort auf Anregung der NFI die durch Flugreisen verursachen CO2-Äquivalente in den Katalogen anführt.
Niemand will Gastgeber im Urlaubsland vor den Kopf stoßen“, so Prof.
Dr. Harald Zeiss, Leiter des Nachhaltigkeitsmanagements der TUI Deutschland. „Wir möchten unsere Gäste mit dieser Broschüre auf besondere Gepflogenheiten im Ausland aufmerksam machen. Kurz und übersichtlich ist alles drin, was das gegenseitige Verständnis leichter und interessanter macht.“  

Die Erstellung der Broschüre wurde von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) unterstützt.

 

Search

Newsletter





Dates

October 2017
M T W T F S S
2526272829301
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Shop


List All Products
Show Cart
Your Cart is currently empty.