Menu Content/Inhalt
Home arrow Projekte & Kampagnen arrow Landschaft des Jahres arrow 2018/19/20 - Senegal/Gambia
2018/19/20 - Senegal/Gambia
Infos aus der Landschaft des Jahres 2018/2019 – Senegal/Gambia (3)
Image

© Jane Smith

Nachhaltiger Tourismus in der „Landschaft des Jahres“

Das Gebiet der „Landschaft des Jahres“ ist touristisch wenig erschlossen. Mit dem Projekt will die Naturfreunde Internationale gemeinsam mit den senegalesischen Naturfreunden und deren Partnern in Senegal und Gambia verantwortungsvollen Tourismus in der Region anstoßen (Senegal) oder wieder aufbauen (Gambia), um für die Bevölkerung neue oder zusätzliche Einkommensmöglichkeiten zu schaffen. Dies entspricht auch den Vorstellungen und Plänen der lokalen Behörden.

Weiter …
 
Infos aus der Landschaft des Jahres 2018/2019 – Senegal/Gambia (2)
Image

© ASAN

Stakeholder-Treffen für die Landschaft des Jahres 2018/2019 Senegal/Gambia – in Koungheul (Senegal)

Von 21.bis 23. Juli 2017 fand in Koungheul ein Stakeholder-Treffen zur Vorbereitung der Landschaft des Jahres (LdJ) 2018/2019 Senegal/Gambia statt. Etwa 20 Vertreter der beteiligten Dörfer – von Dorfvorstehern über die Mitglieder der lokalen LdJ-Arbeitsgruppe, über den Vertreter des Umweltministeriums, den Chef der lokalen Forstbehörde bis zur Presse – nahmen an der Verstaltung teil.

Weiter …
 
Infos aus der Landschaft des Jahres 2018/2019 – Senegal/Gambia (1)
koungheul village at the Senegal Gambia border
Koungheul Dorf an in der Granzregion Senegal Gambia

Abkommen zwischen Senegal und Gambia über schonende Wald- und Wildwirtschaft

Für die Zusammenarbeit der senegalesischen Naturfreunde mit ihren Partnern jenseits der Grenze bieten sich nach dem erfolgreichen politischen Wandel in Gambia perfekte Voraussetzungen.  Im Grenzgebiet der beiden Länder befinden sich ausgedehnte Waldgebiete, die durch illegale Abholzung und Übernutzung stark gelitten haben. Nun wurde im April 2017 zwischen den Umweltministern der beiden Länder ein Zusammenarbeits-Abkommen über verantwortungsvolle Nutzung der grenznahen Waldressourcen unterzeichnet.

Weiter …
 
Landschaft des Jahres Senegal / Gambia: Auf zu neuen Ufern!
Image
Traditionelles Weben im Village Museum in Tanji

Begleitet von einem bunten Rahmenprogramm wird im Jänner 2018 die erste afrikanische Landschaft des Jahres offiziell eröffnet. Mamadou Mbodji, Präsident des Naturfreunde Afrika Netzwerks, und die Afrika-Referentin der NFI Ingeborg Pint waren Anfang des Monats in der Region unterwegs, um die für die Jahre 2018 und 2019 geplanten Aktivitäten mit den Menschen vor Ort abzustimmen.

Weiter …
 
Tour d`Horizon Senegal/Gambia – Zu Besuch in der Landschaft des Jahres 2018/2019
koungheul village at the Senegal Gambia border
Koungheul Dorf an in der Granzregion Senegal Gambia

Seit 1989 erklärt die Naturfreunde Internationale (NFI) jeweils für zwei oder drei Jahre eine grenzüberschreitende, ökologisch wertvolle und gefährdete Region zur Landschaft des Jahres.
Ziel des Projektes ist, die Region in den Mittelpunkt vieler Aktivitäten und Begegnungen zu stellen. Mit der Bevölkerung und Akteuren (Politik, Verwaltung, NGOs, etc.) erarbeiten die Naturfreunde Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung und Zukunftsperspektiven.

Weiter …
 

Suche

Newsletter





Termine

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
282930311 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Shop


Zeige alle Produkte
Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.